top of page
  • AutorenbildJW@KätheWohlfahrt

Spekulatiustörtchen

Aktualisiert: 4. Apr. 2023

Edle Torte mit Spekulatius, Frischkäse und Preiselbeeren

Gemeinsam mit dem Schwesternduo aus dem Taubertal Annalena und Johanna von @HeyFoodsister wurde dieses Rezept entwickelt.

Inspiriert von unseren Käthes Original Figuren

Das Spekulatiustörtchen ist eine ganz besondere Rezeptidee für Sie, die Ihr Familienessen veredelt. Das klingt nicht nur gut, sondern sieht auch toll aus und schmeckt darüber hinaus noch ausgezeichnet. Lassen Sie sich also verführen, machen Sie sich ans Werk und beschenken Sie Ihre Liebsten an Weihnachten mit einer ganz besonderen Köstlichkeit.


Spekulatiustörtchen


Zutaten


Für den Rührteig:

  • 125 g weiche Butter

  • 125 g brauner Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • ½ Bio-Orange, Abrieb und Saft

  • 3 Eier

  • 185 g Mehl

  • 0,5 TL Spekulatiusgewürz

  • 1,5 TL Backpulver

  • 50 g Spekulatiuskekse

Für die Creme:

  • 200 g Sahne

  • 300 g Frischkäse

  • 2 EL Orangensaft

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 25 g Puderzucker

Außerdem:

  • 200 g Preiselbeerkonfitüre

  • Thymian oder Rosmarin und Hagebutten für die Deko

Anleitung


Das Rezept ist einfach und gelingt garantiert.

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine kleine Springform (Ø15-18cm) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

  2. Butter, braunen Zucker, Vanillezucker und Orangenabrieb mit den Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und gründlich unterrühren.

  3. Mehl, Backpulver und Spekulatiusgewürz mischen. Diese Mischung dann zusammen mit dem Orangensaft unter den Teig rühren. Dabei nur so lange verrühren, bis der Teig gerade so zusammenkommt. Die Spekulatiuskekse grob zerbröseln, zum Schluss unterheben.

  4. Den Teig in die vorbereitete Form füllen. 35-45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist. Den Kuchen aus dem Ofen holen und vollständig auskühlen lassen.

  5. In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Dafür die Sahne halbsteif aufschlagen. Frischkäse mit Orangensaft, Vanillezucker und Puderzucker glattrühren. Die Sahne hinzufügen und alles mit den Schneebesen des Rührgeräts zu einer festen Creme aufschlagen.

  6. Vom ausgekühlten Kuchen eventuell den Deckel abschneiden, falls sich dieser beim Backen zu sehr gewölbt hat. Dann mit einem großen Messer horizontal in drei gleich dicke Böden teilen. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Etwas Creme entlang des Rands verteilen, die Hälfte der Preiselbeerkonfitüre in die Mitte geben. Dann den mittleren Kuchenboden darauf stapeln und ebenso verfahren. Mit dem Kuchendeckel abschließen.

  7. Die komplette Torte mit einer dünnen Schicht Creme einstreichen und für mindestens 30 Minuten kaltstellen. Dann die übrige Creme mit einer Palette oder der stumpfen Seite eines großen Messers auf das Törtchen auftragen und nach Belieben mit Thymianzweigen, Rosmarin und Hagebutten verzieren.

Der Kuchenboden lässt sich auch gut schon am Vortag zubereiten.

Statt mit Preiselbeeren eignet sich auch Cranberry

Kompott oder jede andere Konfitüre zum Füllen des Törtchens.

Bei der Dekoration mit Holz-Objekten wie dem Jahresengel

eventuell ein kleines Stück Frischhaltefolie unterlegen,

um das Holz zu schützen. Auch kleine Christbaumkugeln

und Co eignen sich, um ein Törtchen zu dekorieren.


Gerne können Sie sich das Rezept auch als PDF-Datei downloaden.


Spekulatiustörtchen
.
herunterladen • 6.42MB


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Baumkuchen

Comentarios


Käthe Wohlfahrt Newsletter

Anmelden und gewinnen! Verpassen Sie keine Sonderaktionen und Neuigkeiten mehr! Unter allen Abonnenten verlosen wir tolle Preise!

newsletter.jpg
bottom of page